Leseförderung > weiterführende Schulen > Klassenführungen

Klassenführungen

Im Mittelpunkt der Klassenführung steht die Hinführung der Schülerinnen und Schüler zunächst zum Medium Buch, später auch zu den übrigen Medien. Dabei sollen sie die Nutzung der Bibliothek sowie den Umgang mit Büchern und Medien spielerisch erlernen.

In den ersten Jahren steht dabei der Spaß am Buch und am Lesen absolut im Mittelpunkt.

Neben dem Spaß wird auch die Grundlage für die spätere Vermittlung von Informationskompetenz gelegt. Je nach Schule bestehen Absprachen zwischen Schule und Bibliothek darüber, welches Wissen in Form welcher Begriffe, vermittelt oder vertieft werden sollen.

So baut jede Klassenführung auf die Vorhergegangenen auf und am Ende der Grundschulzeit haben die SchülerInnen im Idealfall nicht nur einen spielerischen Zugang zum Medium Buch gefunden, sondern auch ein Grundlagenwissen über den Umgang mit Medien erworben.